Bahnschwellen Recycling, Holzentsorgung & Sperrmüllentsorgung - Heisterner Holz Recycling GmbH

Sie möchten Holz entsorgen?

Sie möchten Ihren Abfall entsorgen oder verwerten? Wenden Sie sich an HRG HEISTERNER HOLZ RECYCLING GMBH. Ihr Abfall wird zuverlässig und mit dem passenden Konzept von uns entsorgt. Sollten Sie nun weitere Fragen zur Entsorgung von Holz haben: Wir beraten Sie gern.

Holz-Entsorgung

Holz entsorgen Sie nahezu in jedem Haushalt. Man unterscheidet dabei behandeltes Holz und unbehandeltes Holz. Im Haushalt, Garten oder beim Abbruch von alten Gebäuden kann Altholz zur Entsorgung anfallen. Typische Beispiele von Altholz-Entsorgung (AII/AIII Holz) aus der Bau- und Möbelindustrie sind u. a. Bauspanplatten, Deckenpaneele, Dachbalken, Dielen, Fenster und Türen ohne Glas, Fußboden, beschichtetes Holz, lackiertes Holz ohne Glas, Laminat, Parkett, Zierbalken, Regale, Schränke, Pressspanplatten und Massivholz. Auch sämtliches Holz des alltäglichen Bedarfs wie Spielzeug, Möbelmaterial oder Transportkisten gehören dazu. Die Menge an Altholz zur Entsorgung in Deutschland ist riesig. Um die Entsorgung dieser großen Mengen an Altholz zu regeln, wurde das Kreislaufwirtschaftrecht 2002 um die separate Altholzverordnung erweitert. In dieser Altholzverordnung wird das Altholz, je nach Schadstoffgehalt, in 4 Kategorien nach AI, AII, AIII und AIV unterteilt. Man unterscheidet dabei:

AI-Holz-Entsorgung: unbehandeltes, naturbelassenes Holz
Es handelt sich um unbehandeltes Altholz, wenn das Holz naturbelassen verarbeitet worden ist und nicht behandelt wurde mit Lasuren u.ä. Das Holz ist naturbelassen oder lediglich mechanisch bearbeitet worden. Es ist keiner Verschmutzung ausgesetzt worden und nicht mit Schadstoffen verunreinigt. Die Entsorgung von unbehandeltem Holz ist optimal. Es ist recycelfähig und neben der thermischen Verwertung auch sehr gut für eine stoffliche Verwertung geeignet, zum Beispiel zur Herstellung neuer Spanplatten oder Pressholz. 

Holz AII: behandeltes Holz, AVV-Nr.: 170201, 150103
Beispiele für eine unbehandelte Holz-Entsorgung sind: Unbehandelte Vollholz-Paletten, Vollholz-Transportkisten, Schnittholz oder Holzplatten mit Bienenwachs.

AII-Holz-Entsorgung: Behandeltes Holz
Bei Altholz der Kategorie AII handelt es sich um verleimtes, gestrichenes, beschichtetes, lackiertes oder anderweitig behandeltes Altholz, wobei die Beschichtung keine halogenorganischen Verbindungen oder Holzschutzmittel enthält.

Holz AIII: behandeltes Holz, AVV-Nr.: 170201
Als Faustregel für Altholz der Holzkategorie AII bis AIII gilt, dass es mit Farben, Lasuren oder Materialien beschichtet oder gestrichen worden ist. Diese Holzkategorien sind ebenfalls gut zum Recyceln geeignet. Sie werden thermisch in einer Anlage verwertet. Zu einer thermischen Verwertung gehört das vorherige Shreddern des Holzes und die anschließende Verwendung der Holzhackschnitzel als Sekundärbrennstoff.

Beispiele für behandeltes Altholz der Kategorien AII und AIII sind: Verleimtes, beschichtetes, lackiertes Holz wie Leimholzplatten, Möbel, Innentüren, Dielen, Fußböden, Parkett, Kisten, Möbel, Profilbretter, Deckenpaneele, Zierbalken, Holzspielzeug und Bauspanplatten

AIII-Holz-Entsorgung: Behandeltes Holz
Altholz der Kategorie AIII enthält in seiner Beschichtung halogenorganische Verbindungen. Es ist aber wie AII-Holz nicht mit Holzschutzmittel behandelt worden. Beide Hölzer der Kategorien AII und AIII sind zwar im Gegensatz zu AI-Holz bei der Verarbeitung behandelt worden, sind aber nicht mit gesundheitsschädlichen Mitteln wie Holzschutz behandelt worden.

AIV-Holz-Entsorgung
Behandeltes und nach Abfallrecht überwachungsbedürftiges Holz entsorgen Sie, wenn das Holz in seiner Natur mit Holzschutzmitteln behandelt worden ist. Die Holzschutzmittel sollen das Holz gegen zerstörende Insekten und Pilze schützen, sowie gegen holzverfärbende Pilze oder aber die Entflammbarkeit des Holzes herabsetzen. Als Faustregel gilt, dass es sich um Lasuren, Farben oder Holzschutzmittel handelt, die für den Außenbereich bestimmt sind. Diese Holzschutzmittel sind mit Schadstoffen versetzt, um das Holz witterungsbeständig und widerstandsfähig gegen Schädlinge, Pilze etc. zu machen.

Typische Beispiele für gefährlich-behandeltes AIV-Holz sind: Jägerzäune, Bahnschwellen, Pergola, Rebpfähle etc.

Holz AI:AVV 170201
Holz AII + AIII:AVV 170201
Holz AIV:AVV 170204*

Holzentsorgung

Holz entsorgen Sie am besten sortiert nach den oben aufgeführten Kategorien. Eine Sonderbehandlung braucht natürlich die AIV-Holz-Entsorgung, da das Holz gesundheitsschädigende Holzschutzmittel enthält. Dieses Altholz muss über einen speziellen Entsorgungsnachweis für gefährliche Abfälle abgeholt werden. Als Entsorgungsfachbetrieb können wir das für Sie übernehmen. Holz entsorgen Sie bitte grundsätzlich nicht mit anderen Abfallarten. Altholz muss getrennt entsorgt werden

HRG HEISTERNER HOLZ RECYCLING GMBH entsorgt Ihr Holz. Sollten Sie weitere Fragen zu einer fachgerechten Holzentsorgung haben oder wollen Sie Holz entsorgen, rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gern!

HRG Heisterner Holz Recycling GmbH

An der Hermine 16
06792 Sandersdorf-Brehna

Fon: +49 3493 80 20
Fax: +49 3493 80 22 6

E-Mail: info@hrg-mbh.de
Web: